Gesundheitsberatung Gaby Krain

Die Chakra-Lehre

linie

ist eine der subtilsten Heilmethoden. Die Chakras sind wichtige Energiezentren im menschlichen Körper, die man mit bestimmten Techniken aktivieren und harmonisieren kann- mit positivern Auswirkungen auf die körperliche und seelische Gesundheit, die Stabilität und innere Ruhe.

Sie haben Ihren Ursprung im feinstofflichen Energiesystem des Menschen, durchstrahlen jedoch entsprechend ihrer Lage auch den physischen Leib. Die Chakren beeinflussen die Zellen, die Organe, das gesamte Hormonsystem und wirken sich auf die Gefühle und Gedanken aus; sie sind also auch psychoenergetische Zentren.

Chakra

Der Begriff “Chakra” stammt aus dem Sanskrit, der alten indischen Gelehrtensprache.
Es bedeutet so viel wie “Rad” oder “Wirbel”.
Tatsächlich befinden sich die Chakren in einer ständigen Drehbewegung. Durch das Kreisen ziehen sie Energie von außen an und verteilen diese im Feinstoffleib, dem Astralkörper. Über die Chakren nehmen wir Energie aus unserer Umwelt auf.

Die Chakralehre entstammt dem ältesten System zur Entwicklung des ganzen Menschen, dem Yoga. Yoga ist ein aus Indien stammendes Philosophie- und Meditationssystem, bei dem es um die Beherrschung von Körper und Geist geht und ist mindestens 5000 Jahre alt.

Wenn gleich wir die Chakralehre letzlich der Überlieferung innerhalb der Yogatradition verdanken, ist das Phänomen der Chakren auch in vielen anderen Kulturen beobachtet worden. Erste Hinweise finden sich in den mehr als 300 Jahre alten Veden, den ältesten religiösen Schriften der Inder. In den Upanishaden, besonders esoterischen Teilen der Veden, die um 500 v. Christus verfasst wurden, tauchen bereits konkrete Hinweise zur Aktivierung der Chakren auf.

Quelle: u.a. CHAKRA Praxisbuch

 

 

Gaby Krain - Asternweg 22 - 59229 Ahlen - 02388 / 841 727 - Mobil 0171 / 419 5363 - gaby.krain@web.de

Frei und Vital mit Gaby Krain